NRW

31-Jähriger durch Stiche getötet

Kriminalität

Freitag, 23. Februar 2018 - 15:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bergneustadt.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Ein 31-Jähriger aus Bergneustadt bei Gummersbach ist am Freitagmorgen in seiner Wohnung durch Stiche tödlich verletzt worden. Tatverdächtig ist ein 34-Jähriger. Er wurde festgenommen, wie die Kölner Polizei erklärte. Ein Bekannter des Opfers hatte den 31-Jährigen am Vormittag verletzt in dessen Wohnung gefunden. Ein Rettungswagen brachte ihn noch in eine Klinik. Dort starb er wenig später. Eine Streifenwagenbesatzung konnte den Tatverdächtigen kurz darauf in Bergneustadt festnehmen. Opfer und mutmaßlicher Täter haben die deutsche Staatsangehörigkeit. Nähere Einzelheiten und Hintergründe teilte die Polizei zunächst nicht mit.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.