NRW

31-Jähriger stirbt nach Autounfall in Aachen

Unfälle

Samstag, 22. September 2018 - 10:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen.

Ein 31 Jahre alter Mann ist in Aachen mit seinem Auto gegen Laternen und Schilder geschleudert und dabei ums Leben gekommen. Der Fahrer hatte laut einem Polizeisprecher am Samstag die Kontrolle über sein Auto an einem Tunnelausgang verloren und sei dann nach links geschleudert. Der Mann sei noch am Unfallort verstorben. Wieso er von der Spur abkam, war zunächst nicht klar. „Die Ermittlungen dauern noch an“, sagte ein Sprecher am Samstag. Der Tunnel blieb während der Ermittlungen zunächst gesperrt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.