NRW

37-Jähriger in Gelsenkirchen niedergestochen: Festnahme

Kriminalität

Freitag, 30. Oktober 2020 - 22:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen.

Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 37-Jähriger ist am Freitag in seiner Wohnung in Gelsenkirchen niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Ein 43 Jahre alter Mann ohne festen Wohnsitz sei als Tatverdächtiger festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Die Beamten konnten ihn am Nachmittag am Tatort stellen. Ein Atemalkoholtest war positiv. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

37-Jähriger in Gelsenkirchen niedergestochen: Festnahme

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha