NRW

37 Millionen Euro Corona-Überbrückungshilfen an Studierende

Hochschulen

Donnerstag, 17. Juni 2021 - 20:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Das Land Nordrhein-Westfalen hat laut einem Medienbericht in der Corona-Pandemie bislang rund 37 Millionen Euro „Überbrückungshilfe“ an Studierende ausgezahlt. Von Juni 2020 bis zum 14. Juni dieses Jahres seien etwa 140.000 Anträge gestellt worden, teilte das NRW-Wissenschaftsministerium dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Freitag-Ausgabe) auf Anfrage mit. Davon wurden nach Angaben des Ministeriums 83.500 Anträge bewilligt und rund 55.000 abgelehnt. 500 seien noch in der „Nachbesserung“.

Studenten und Studentinnen sitzen an Tischen in einer Messehalle und warten auf ihre Klausur. Foto: Federico Gambarini/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210617-99-38833/3

Ihr Kommentar zum Thema

37 Millionen Euro Corona-Überbrückungshilfen an Studierende

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha