NRW

3700 neue Corona-Fälle in NRW gemeldet

Krankheiten

Sonntag, 15. November 2020 - 10:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen sind von Samstag auf Sonntag (Stand 0.00 Uhr) 3700 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Nach den jüngsten Angaben des Landeszentrums Gesundheit NRW waren das zwar 1652 neue nachgewiesene Fälle weniger als am Vortag (Stand Samstag: 5352). An Sonntagen sind die erfassten Fallzahlen aber in der Regel niedriger, weil nicht alle Gesundheitsämter am Wochenende ihre Daten melden und auch weniger getestet wird.

Ein Wattestäbchen mit einem Abstrich wird im Labor für einen Corona-Test verarbeitet. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild

Die Gesamtzahl der Infektionen seit Beginn der Pandemie übersprang erstmals die Marke von 200 000 und lag bei 200 095. Einer Schätzung zufolge sind derzeit im bevölkerungsreichsten Bundesland rund 69 000 Menschen infiziert.

Die Zahl der Corona-Infektionen bezogen auf 100 000 Einwohner in sieben Tagen wurde am Sonntag landesweit mit 165,7 beziffert. Der Inzidenzwert lag damit leicht unter dem Wert vom Samstag. Grundsätzlich ist die Inzidenz bei einigen Schwankungen zuletzt konstant geblieben: Am vergangenen Sonntag lag sie etwa bei 165,0, am 1. November bei 160,7.

Den höchsten Inzidenzwert in NRW verzeichnet weiterhin die Ruhrgebietsstadt Herne mit 317,7 Fällen bezogen auf 100 000 Einwohner in sieben Tagen. Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit einer Infektion stieg Stand Sonntag in NRW um 7 auf 2623 Tote seit Beginn der Pandemie.

Ihr Kommentar zum Thema

3700 neue Corona-Fälle in NRW gemeldet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha