NRW

3D-Druck bis Dropbox: VHS setzen auf Kurse zu Digitalthemen

Bildung

Montag, 6. August 2018 - 06:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. An den Volkshochschulen (VHS) in Nordrhein-Westfalen ist Digitalisierung zu einem großen Thema geworden. „Wir möchten Bürger fit machen im Umgang mit digitalen Medien, ob für den Alltag oder den Beruf“, sagte Ulrike Kilp, Verbandsdirektorin der VHS NRW, der Deutschen Presse-Agentur. Es gebe daher mittlerweile Kurse zur Datenschutz-Grundverordnung oder auch Beratungsangebote zu alltäglichen technischen Fragen. „Digitalisierung ist ein großes Bildungsthema“, sagte Kilp.

Schild an einem Eingang zu einer Volkshochschule. Foto: Martin Gerten/Archiv

Eine Auswahl aus den Programmen der Volkshochschulen zeigt den Trend - mit Kursen wie „Dropbox und Co.“, „Smartphone Videos drehen und schneiden“ oder auch „3D-Druck Workshop“. In Nordrhein-Westfalen gibt es 131 Volkshochschulen. Der Landesverband bezeichnet sich selbst als „größte Landesorganisation der Weiterbildung“.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.