NRW

41-Jähriger wird von eigenem Auto mitgeschleift und verletzt

Unfälle

Sonntag, 25. Februar 2018 - 15:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum.

Ein 41-Jähriger ist am Samstag in Bochum beim Starten des Motors von seinem Wagen mitgeschleift und verletzt worden. Der Mann habe sich von außen in das Auto gelehnt, um den Motor anzulassen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Wagen sei dann losgerollt. Der Mann wurde in der Fahrertür eingeklemmt und einige Meter mitgeschleift, bevor er auf den Boden stürzte und sich verletzte. Das Auto rollte weiter und stieß gegen einen anderen geparkten Wagen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.