Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

4,2 Millionen: Düsseldorfer Rheinkirmes endet mit Rekord

Freizeit

Sonntag, 22. Juli 2018 - 15:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Mit einem Besucherrekord von rund 4,2 Millionen Menschen ist am Sonntag in Düsseldorf „die größte Kirmes am Rhein“ zu Ende gegangen. Damit kam rund eine halbe Million mehr Gäste auf die Rheinwiesen als im Jahr zuvor, teilten die Veranstalter am Sonntag mit.

Das Feuerwerk der Rheinkirmes ist über der Rheinkniebrücke zu sehen. Foto: Jana Bauch

Vor allem das hochsommerliche Traumwetter habe die vielen Menschen angelockt, sagte Sprecher Peter König. „Natürlich war die Wildwasserbahn bei der Hitze besonders beliebt, aber auch die Neuheiten wie Chaos Pendel und Wilde Maus XXL wurden stark frequentiert.“ Zum Kirmesstart war allein das erste Wochenende mit 1,2 Millionen Menschen so gut besucht wie noch nie zuvor. Viele Zelte hätten den Gästen Außenbereiche mit Schirmen und Biergärten geboten. Über 300 Schausteller präsentierten sich.

Anzeige

Das Volksfest dauert traditionell zehn Tage. Sie seien durchweg friedlich und harmonisch und ohne Zwischenfälle verlaufen, hieß es. Am Freitag hatte das große Feuerwerk über dem Rhein Hunderttausende angelockt. Sie sahen auch Lichtbilder am Abendhimmel, dazu gab es erstmals Feuerwerksmusik als Mix aus klassischen Klängen und Rock aus den Lautsprechern der Schausteller. Die Menschen säumten bei dem Spektakel das Altstadtufer, die Brücken und die Rheinwiesen.

Die Rheinkirmes in Düsseldorf und die im August startende Cranger Kirmes in Herne sind die beiden größten Volksfeste in NRW.

Ihr Kommentar zum Thema

4,2 Millionen: Düsseldorfer Rheinkirmes endet mit Rekord

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige