4:3 nach 0:3: Jahn Regensburg schockt Fortuna Düsseldorf

dpa Regensburg. Jahn Regensburg hat Aufstiegsaspirant Fortuna Düsseldorf nach einem Fußball-Spektakel die bitterste Niederlage der laufenden Zweitliga-Saison zugefügt. Der Aufsteiger konnte am Freitagabend einen demoralisierenden 0:3-Rückstand nach 15 Minuten im eigenen Stadion noch in einen grandiosen 4:3 (2:3)-Erfolg verwandeln. Marco Grüttner (37. Minute), Jonas Nietfeld (40.), Marvin Knoll mit einem verwandelten Foulelfmeter (60.) und Sargis Adamyan (65.) sorgten vor 10 963 Zuschauern für das Regensburger Comeback.

4:3 nach 0:3: Jahn Regensburg schockt Fortuna Düsseldorf

Benito Raman von Düsseldorf (l.) und Benedikt Saller von Regensburg im Zweikampf. Foto: Armin Weigel

Rouwen Hennings (3.), Benito Raman (13.) und Takashi Usami (15.) trafen für die anfangs furiosen Düsseldorfer, die den Sprung auf Platz eins verpassten. Kaan Ayhan verpasste bei einem Pfostenschuss das 4:0 für die Fortuna (20.), die danach den Sieg aus der Hand gab. Regensburg rückte auf Platz vier vor und ist im Aufstiegskampf dabei.