Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

45 Corona-Fälle bei Kita-Kindern in NRW seit Anfang Juni

Kindergärten

Dienstag, 28. Juli 2020 - 14:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In den Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen sind seit Anfang Juni insgesamt 45 Corona-Infektionen bei Kindern und 28 bei Mitarbeitern gemeldet worden. Das teilte das NRW-Familienministerium am Dienstag mit. Seit dem 8. Juni haben die Kitas wieder für einen eingeschränkten Regelbetrieb geöffnet. Zu einer „Cluster“-Bildung oder Infektionsketten sei es bisher in keiner der rund 10 500 Kindertageseinrichtungen gekommen,sagte Familienminister Joachim Stamp (FDP) in Düsseldorf.

Aufnahme einer Atemschutzmaske vom Typ FFP3. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Rund sieben Prozent der insgesamt etwa 138 000 Kita-Beschäftigten fallen laut Stamp derzeit wegen Vorerkrankungen als Corona-Risikogruppe aus. Vor einiger Zeit seien es noch 20 Prozent gewesen. Viele Mitarbeiter, die eigentlich zur Corona-Risikogruppe zählten, ließen sich ausdrücklich gesundschreiben, um arbeiten zu können.

Ihr Kommentar zum Thema

45 Corona-Fälle bei Kita-Kindern in NRW seit Anfang Juni

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha