NRW

47-Jähriger verletzt sich durch Schuss selbst

Kriminalität

Montag, 14. Dezember 2020 - 14:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Lienen/Münster.

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv

Nach einem Schuss auf einen 47-Jährigen in Lienen im Tecklenburger Land am 6. Dezember hat sich die Tat als missglückter Suizid-Versuch herausgestellt. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft wird der Mann derzeit in einer Psychiatrie behandelt. Laut Mitteilung von Montag hat er den Ermittlern bestätigt, sich die Verletzung selbst zugefügt zu haben. Er war ins Krankenhaus eingeliefert worden, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Ihr Kommentar zum Thema

47-Jähriger verletzt sich durch Schuss selbst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha