NRW

48-Jähriger stirbt beim Baden in Kaarster See

Unfälle

Mittwoch, 24. Juli 2019 - 12:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kaarst.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv

Ein 48-Jähriger ist in Kaarst bei Düsseldorf leblos aus einem See geborgen worden. Rettungskräfte hätten vergeblich versucht, den Mönchengladbacher wiederzubeleben, berichtete die Polizei in Neuss am Mittwoch. In einer Klinik sei später sein Tod festgestellt worden. Die Polizei prüft nun, ob der Mann am Dienstagabend ertrunken ist, oder einen medizinischen Notfall erlitten hat.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.