Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

50-Jähriger in der Wupper ertrunken

Wasser

Montag, 11. Juni 2018 - 11:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal.

Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Anzeige

Ein 50-Jähriger ist in der Wupper von der Strömung mitgerissen worden und ertrunken. Der Mann war am Samstagnachmittag zunächst von der Feuerwehr gerettet und wiederbelebt worden, starb aber wenig später, wie die Wuppertaler Polizei am Montag mitteilte. Nach Zeugenaussagen war der mutmaßlich betrunkene Mann schwimmen gegangen. Er wurde demnach von der Strömung mitgerissen, gegen ein Wehr getrieben und dort unter Wasser gezogen. Die Feuerwehr hatte zunächst mitgeteilt, der Mann sei erfolgreich wiederbelebt worden. Laut Polizei wurde er wenig später für tot erklärt.

Ihr Kommentar zum Thema

50-Jähriger in der Wupper ertrunken

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige