NRW

500 000 Euro Schaden bei Hausbrand in Hilden

Brände

Freitag, 10. Januar 2020 - 06:29 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hilden.

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr mit Blaulicht. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild

Ein Hausbrand hat in Hilden (Landkreis Mettmann) zu einem hohen Sachschaden geführt. Das Feuer war aus zunächst ungeklärten Gründen am Donnerstagabend im ersten Obergeschoss sowie im Dachstuhl einer Doppelhaushälfte ausgebrochen, wie die Polizei mitteilte. Vier Bewohner brachten sich selbst in Sicherheit und blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 000 Euro.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.