NRW

53 Jahre alter Mieter stirbt nach Küchenbrand

Brände

Montag, 29. November 2021 - 16:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Bei einem Feuer in der Küche ist in Dortmund ein 53 Jahre alter Mann tödlich verletzt worden. Der Bewusstlose sei aus der völlig verrauchten Wohnung geborgen worden, aber noch vor Ort gestorben, teilte die Feuerwehr am Montag in Dortmund mit. Nachbarn hatten zuvor einen Rauchwarnmelder und Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Polizisten, die nah am Brandort waren, waren die ersten vor Ort. Sie traten die Eingangstür der Wohnung im dritten Stock ein und fanden den Mieter bewusstlos am Boden. Die Beamten zogen den Mann sofort ins Freie in einen Laubengang. Er starb trotz sofortiger Wiederbelebungsversuche. Die Polizei ermittelt.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211129-99-189708/2

Ihr Kommentar zum Thema

53 Jahre alter Mieter stirbt nach Küchenbrand

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha