NRW

71 Jahre alter Autofahrer stirbt nach Streit

Notfälle

Dienstag, 26. März 2019 - 07:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Attendorn. Ein 71 Jahre alter Autofahrer ist im Streit mit einem Mitfahrer im Kreis Olpe zusammengebrochen und gestorben. Beide Männer seien am Montagabend in Attendorn in Streit geraten, der 71-Jährige sei dann auf der Straße gestorben, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Todesursache war aber zunächst unklar. Der 48-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Er und der Fahrer hätten sich gekannt, sagte ein Sprecher der Behörde. Was genau passierte, war ihm zufolge noch unklar. Der 71-Jährige habe für eine Personalvermittlung gearbeitet und Mitarbeiter zu ihren Arbeitsstellen gebracht. In dem Auto hätten noch weitere Mitfahrer gesessen. Von ihren Aussagen sowie von einer rechtsmedizinischen Untersuchung erhoffen sich die Ermittler nun Klarheit. „Eine Gewalttat können wir momentan nicht ausschließen. Wir müssen das Ergebnis der Obduktion abwarten“, sagte der Polizeisprecher.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.