NRW

75-Jähriger kommt von gerader Strecke ab: Stirbt im Graben

Verkehr

Donnerstag, 14. Januar 2021 - 19:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Greven.

Die Leuchtschrift „Unfall“ ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 75-Jähriger ist in Greven im Kreis Steinfurt nach einer Fahrt mit seinem Auto in einen Graben gestorben. Der Mann sei am Donnerstag auf gerader Strecke und ohne Fremdeinwirkung nach links von der Fahrbahn abgekommen, berichtete die Polizei. Das Auto kam schließlich im Straßengraben zum Stehen. Der Fahrer wurde in eine Klinik gebracht, wo er später starb. „Ob Verletzungen durch den Unfall oder ein medizinischer Notfall den Tod verursachten, wird noch untersucht“, teilte die Polizei mit.

Ihr Kommentar zum Thema

75-Jähriger kommt von gerader Strecke ab: Stirbt im Graben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha