NRW

77-Jähriger lebensgefährlich verletzt durch Explosion

Notfälle

Mittwoch, 6. Januar 2021 - 15:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Issum.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Beim Hantieren mit Gasflaschen auf seinem Grundstück ist ein 77 Jahre alter Mann in Issum am Niederrhein lebensgefährlich verletzt worden. Er war damit im Gewächshaus beschäftigt, als es zu einer Verpuffung kam und das Gas sich entzündete, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der 77-Jährige erlitt demnach lebensgefährliche Brandverletzungen und wurde mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Seine Ehefrau (78) kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus. Die Polizei betonte: „Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor“. Es handele sich um einen tragischen Unglücksfall.

Ihr Kommentar zum Thema

77-Jähriger lebensgefährlich verletzt durch Explosion

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha