NRW

77-jähriger Fahrradfahrer bei Kollision schwer verletzt

Unfälle

Mittwoch, 12. August 2020 - 06:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Schloß Holte-Stukenbrock. Ein 77-jähriger Radfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto nahe Schloß Holte-Stukenbrock (Kreis Gütersloh) schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der 77-Jährige mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestehe nicht.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa

Demnach war der Mann am Dienstagnachmittag mit seinem Elektro-Fahrrad auf einem Radweg neben der Landstraße unterwegs gewesen, als es zu dem Unfall kam. Ein 22 Jahre alter Autofahrer wollte laut Polizei links von der Landstraße abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden Radfahrer. Der 22-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 6500 Euro. Die Landstraße war für rund zwei Stunden gesperrt.

Ihr Kommentar zum Thema

77-jähriger Fahrradfahrer bei Kollision schwer verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha