NRW

79-Jährige überquert Straße und wird angefahren: Tot

Unfälle

Dienstag, 29. Dezember 2020 - 07:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dormagen.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Eine Seniorin ist in Dormagen vom Auto eines 68-Jährigen erfasst und tödlich verletzt worden. Die 79 Jahre alte Frau überquerte in Höhe einer Bushaltestelle eine Kreisstraße, als sie von dem Wagen angefahren und zu Boden geschleudert wurde. Wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte, starb sie kurz darauf in einer Klinik. Die Straße im Rhein-Kreis Neuss war nach dem Unfall am Montagvormittag zeitweise komplett gesperrt. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Ihr Kommentar zum Thema

79-Jährige überquert Straße und wird angefahren: Tot

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha