NRW

79-Jähriger nach Schussabgabe in der Psychiatrie

Kriminalität

Mittwoch, 11. August 2021 - 13:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Minden. Nach Schüssen in einer Wohnung in Minden sitzt der 79-jährige Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Laut Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft von Mittwoch hat ein Haftrichter wegen versuchten Totschlags die Unterbringung angeordnet. Der Mann kam in eine Psychiatrie. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern weiter an, teilte die Polizei mit.

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Am Montagabend war einem 34-Jährigen in Minden unverletzt die Flucht gelungen, nachdem der 79-Jährige auf ihn in einer Wohnung geschossen hatte. Die Polizei hatte den Mann daraufhin noch am Tatort widerstandslos festgenommen.

© dpa-infocom, dpa:210811-99-804319/2

Ihr Kommentar zum Thema

79-Jähriger nach Schussabgabe in der Psychiatrie

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha