NRW

80-Jährige stirbt vor den Augen des Sohnes bei Unfall

Unfälle

Dienstag, 5. Januar 2021 - 17:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal. Eine 80 Jahre alte Fußgängerin ist in Wuppertal vor den Augen ihres Sohnes von Autos angefahren und tödlich verletzt worden. Der Sohn habe seine betagte Mutter beim Überqueren einer Straße begleitet, als die 80-Jährige vom Wagen eines 64-Jährigen erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dort sei die Seniorin von einem entgegenkommenden weiteren Auto mit noch größerer Wucht erfasst worden. Ihr 52-jähriger Sohn überlebte das Geschehen leicht verletzt. Es habe sich um den ersten tödlichen Unfall in der Region in diesem Jahr gehandelt. Warum der 64 Jahre alter Autofahrer die Fußgängerin anfuhr, sei noch unklar.

Ihr Kommentar zum Thema

80-Jährige stirbt vor den Augen des Sohnes bei Unfall

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha