Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

80-Jähriger soll 30 Mal in Klinik eingebrochen sein

Kriminalität

Mittwoch, 8. November 2017 - 17:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bad Sassendorf. Ein 80 Jahre alter Mann soll in Bad Sassendorf eine Einbruchserie in einer Klinik verübt haben. Bei seinen Beutezügen sei der Tatverdächtige regelmäßig über die Außenfassade auf die Balkone geklettert und in die Patientenzimmer eingestiegen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Mehr als 30 Mal habe er dabei Wertsachen aus den Zimmern gestohlen. „Für sein Alter verfügt er über eine herausragende Fitness“, betonte die Polizei.

Einer Person werden Handschellen angelegt. Foto: Andreas Gebert/Archiv

Am vergangenen Freitag wurde der 80-Jährige, der mit der Bahn aus Dortmund angereist war, am Bahnhof gestellt. Kurz zuvor soll er in hergebrachter Manier durch ein auf Kipp stehendes Fenster in ein Patientenzimmer eingedrungen sein. Er hatte dabei zwar keine Wertsachen entwendet. Es konnten aber Schuhspuren gesichert werden. Außerdem gibt es Aufnahmen einer Überwachungskamera bei einem früheren Einbruch. Den letzten Einbruch gestand der Mann den Angaben der Polizei zufolge, zu den übrigen Taten machte er keine Angaben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.