NRW

80-Jähriger tot aus brennender Wohnung geborgen

Brände

Freitag, 11. Dezember 2020 - 20:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Menden. Die Feuerwehr hat einen 80-jährigen Bewohner einer brennenden Dachgeschosswohnung im sauerländischen Menden am Freitag nur noch tot bergen können. Das haben Polizei und Feuerwehr mitgeteilt. Die Brandursache sei noch unklar.

Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Wegen der Wetterlage habe sich der Brandrauch am Boden ausgebreitet, berichtete die Feuerwehr. Zum Schutz der Anwohner wurden diese mittels Lautsprecherdurchsagen, über die Warnapp Nina und die sozialen Medien dazu aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mehr als 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Menden waren zum Teil mehrere Stunden beschäftigt.

Ihr Kommentar zum Thema

80-Jähriger tot aus brennender Wohnung geborgen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha