NRW

800 Obstkisten gestohlen: Prozess gegen zwei Angeklagte

Prozesse

Montag, 22. März 2021 - 02:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Nach dem Raub von 800 Obst- und Gemüsekisten beginnt heute vor dem Bonner Landgericht der Prozess gegen zwei Angeklagte wegen räuberischen Diebstahls. Die beiden 23 und 24 Jahre alten Männer sind zudem wegen gefährlicher Körperverletzung, Eingriffs in den Straßenverkehr und Unfallflucht angeklagt.

Eine Statue der Justitia unter freiem Himmel. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Sie sollen mit drei unbekannten Komplizen die Kisten vom dem Gelände eines Supermarkts in Meckenheim gestohlen haben. Ein Lastwagenfahrer beobachtete laut Anklage, wie sie die stapelbaren Kisten in Kleintransporter luden und schlug bei seinen Kollegen Alarm. Um den Dieben den Fluchtweg abzuschneiden, umzingelten daraufhin drei Lkw-Fahrer mit ihren Trucks die beiden Transporter der mutmaßlichen Täter.

Dennoch soll es den Angeklagten gelungen sein, mit ihren Fahrzeugen eine Lücke in der Absperrung zu durchbrechen. Dabei wurde ein Supermarkt-Mitarbeiter vom Außenspiegel eines Transporters gestreift und verletzt. Noch am Tattag konnte die Polizei die Fluchtfahrzeuge beschlagnahmen. Die Kisten im Wert von rund 2400 Euro waren jedoch bereits verschwunden.

© dpa-infocom, dpa:210321-99-913084/2

Ihr Kommentar zum Thema

800 Obstkisten gestohlen: Prozess gegen zwei Angeklagte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha