NRW

87-Jähriger stürzt im Bus und wird von „Helfer“ bestohlen

Kriminalität

Freitag, 4. Juni 2021 - 16:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen. Ein 87-Jähriger ist in Aachen nach einem Sturz in einem Bus offenbar von einem vermeintlichen Helfer bestohlen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Fahrgast beim Zusammenstoß des Busses mit einem Auto zu Fall gekommen. Er wurde von mehreren Menschen im Bus versorgt. Danach bemerkte er nach Angaben der Polizei, dass seine Brieftasche weg war. Die Ermittler gehen davon aus, dass einer der Zeugen die hilflose Lage des Mannes ausgenutzt hatte. Das Portemonnaie des Mannes wurde - ohne das enthaltene Geld - gefunden und zurückgegeben. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210604-99-865077/3

Ihr Kommentar zum Thema

87-Jähriger stürzt im Bus und wird von „Helfer“ bestohlen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha