Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

91-Jähriger löst beim Gärtnern großen Brand aus

Brände

Freitag, 24. Juli 2020 - 11:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Emmerich.

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mit angeschaltetem Blaulicht. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild

Bei Gartenarbeiten hat ein 91 Jahre alter Mann zwei Doppelhaushälften in Brand gesetzt. Der Rentner flämmte am Donnerstag in Emmerich mit einer Gasflasche mit Brenner Unkraut in seinem Garten ab. Dabei geriet eine Hecke in Brand. Das Feuer breitete sich in Richtung des Hauses aus und setzte die Wohnung der Nachbarn bis zum Dachstuhl in Brand. Auch das Haus des 91-Jährigen sei in Mitleidenschaft gezogen worden, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Verletzt wurde niemand. Alle Bewohner wurden vorübergehend bei Verwandten untergebracht. Der 91-Jährige reagierte geschockt. Er muss sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten.

Ihr Kommentar zum Thema

91-Jähriger löst beim Gärtnern großen Brand aus

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha