A40-Sperrung in Essen wegen Entschärfung von Weltkriegsbombe

dpa/lnw Essen. Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Essen wird noch am Donnerstag die A40 kurzzeitig gesperrt. Wann genau und in welchem Abschnitt, ist nach Angaben eines Feuerwehrsprechers noch unklar. Der Blindgänger wurde bei Bauarbeiten auf dem Gelände der neuen Aldi-Nord-Zentrale im Stadtteil Kray gefunden. Für die Entschärfung werden alle Gebäude im Umkreis von 250 Metern um die Bombenfundstelle evakuiert. Im weiteren Umkreis müssen sich Bewohner und Beschäftigte in Gebäudeteilen aufhalten, die von der Bombe abgewandt liegen. In dieser zweiten Zone liegt auch die vielbefahrene Autobahn.

© dpa-infocom, dpa:210218-99-496274/2