Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

ADAC erwartet staureiches Osterwochenende in NRW

Verkehr

Mittwoch, 28. März 2018 - 15:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Am langen Osterwochenende müssen sich Reisende und Pendler auf lange Staus auf den Autobahnen in Nordrhein-Westfalen einstellen. Ab Gründonnerstag läuft die Reisewelle auf Hochtouren, wie ein Sprecher von ADAC Nordrhein am Mittwoch erklärte. In Großstädten wie Köln sei die Staugefahr am größten.

Autos stauen im Stau. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Nicht selten würden einige Urlauber ihren Reisestart auf Mittwoch oder Karfreitag verlegen, sagte der Sprecher. Demnach werde es auch an diesen Tagen zeitweise länger dauern. Besonders voll soll es zudem am Ostermontag werden, wenn die Rückreisewelle einsetzt. Entspanntes Autofahren dürfte lediglich am Sonntag möglich sein.

Anzeige

Besonders stark seien auch die Fernstraßen in Richtung Niederlande und Nordseeküste sowie in Richtung Süden in die Skigebiete betroffen. Dazu zählen die A1, A3, A61 und A57.

Ihr Kommentar zum Thema

ADAC erwartet staureiches Osterwochenende in NRW

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige