NRW

AKK mit positivem Fazit nach Parteivorsitz-Gesprächen

Parteien

Mittwoch, 19. Februar 2020 - 19:09 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin/Düsseldorf. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat ein positives Fazit ihrer ersten Gespräche mit möglichen Bewerbern für den Parteivorsitz und die Unions-Kanzlerkandidatur gezogen. „Ich habe in den vergangenen Tagen sehr gute und vertrauensvolle Gespräche geführt“, sagte die scheidende Parteivorsitzende am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Sie ergänzte: „Am Montag werden wir auf dieser Grundlage über das weitere Vorgehen reden.“ Am Rosenmontag kommen in Berlin die CDU-Führungsgremien Präsidium und Vorstand zu regulären Sitzungen zusammen.

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Bundesverteidigungsministerin, wartet auf den Beginn der Gespräche. Foto: Michael Kappeler/dpa

Kramp-Karrenbauer hatte am Mittwoch den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und bereits am Morgen den CDU-Außenpolitiker und ehemaligen Bundesumweltminister Norbert Röttgen zu Gesprächen über das weitere Vorgehen nach ihrem angekündigten Rückzug empfangen. Schon am Dienstag hatte sie ein entsprechendes Treffen mit Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz. Laschet, Merz und Spahn haben im Gegensatz zu Röttgen bisher offen gelassen, ob sie Parteivorsitzende werden wollen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.