NRW

Abschied für Wendt nach zehn Jahren in Mönchengladbach

Fußball

Sonntag, 23. Mai 2021 - 14:26 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach. Nach zehn Jahren und 305 Pflichtspielen für Borussia Mönchengladbach ist endgültig Schluss für Oscar Wendt. Der Linksverteidiger aus Schweden, der am Niederrhein zum Rekordspieler aufgestiegen ist, schließt sein Engagement beim fünfmaligen deutschen Meister als Ausländer mit den meisten Einsätze ab.

Oscar Wendt von Mönchengladbach spielt den Ball. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

„Es war eine wunderschöne Zeit für mich. Ich liebe Borussia, das Umfeld, die Fans und die Jungs, mit denen ich jeden Tag auf dem Platz stand. Dieser Verein wird immer in meinem Herzen bleiben“, sagte der ehemalige schwedische Nationalspieler, der den Club ebenso verlässt wie sein langjähriger Kollege Ibrahima Traoré, der sieben Jahre für Borussia spielte.

Wendt erhielt zum Abschied noch einmal einen Kurzeinsatz beim Spiel in Bremen. „Ich bin sehr froh und dankbar, dass ich in meinem letzten Spiel nach zehn Jahren noch einmal ein paar Minute mit meinen Jungs auf dem Platz stehen durfte. Die Schlussphase und auch die Zeit danach in der Kabine waren sehr emotional für mich“, sagte der 35-Jährige, der seine Karriere noch nicht beendet und zukünftig das Trikot des IFK Göteborg tragen wird.

© dpa-infocom, dpa:210523-99-712712/2

Ihr Kommentar zum Thema

Abschied für Wendt nach zehn Jahren in Mönchengladbach

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha