Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Abschleppaktion bringt Polizisten ins Schwitzen

Notfälle

Mittwoch, 11. Oktober 2017 - 12:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal. Vor einem ungewöhnlichen Problem hat die Polizei in Wuppertal gestanden: Wie schleppt man einen rund 150 Kilogramm schweren elektrischen Rollstuhl ab? Die 30-Jährige Besitzerin war mit gesundheitlichen Problemen in eine Klinik gebracht worden und hatte ihr Gefährt am Hauptbahnhof stehenlassen müssen, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Anzeige

Mit vereinten Kräften von Polizisten, Passanten und Bahnmitarbeitern wurde das schwere Vehikel zunächst über mehrere Treppen an eine Straße gehievt. „Da haben bestimmt zehn bis zwölf Leute geholfen, das war sehr schön“, sagte der Sprecher. An der Straße kam dann ein Abschleppwagen, der das Gefährt am Dienstag - wie ein gewöhnliches Auto - auf seine Ladefläche ziehen konnte.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige