Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Abstiegstelegramm: Das ist los in Bremen und Düsseldorf

Fußball

Donnerstag, 25. Juni 2020 - 15:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

. Werder Bremen:

Werder bangt weiter um den Einsatz seines besten Torschützen Milot Rashica, der das Training am Mittwoch wegen Knöchelbeschwerden abbrechen musste. „Die Hoffnung stirbt auch da zuletzt“, sagte Geschäftsführer Fußball, Frank Baumann, in der am Donnerstag veröffentlichten „Bundesligashow“ von NDR 2. Der 44-Jährige wehrte sich in der Sendung zudem gegen die Kritik von Ex-Towart Frank Rost, der zu viel Harmonie bei Werder monierte.

Fortuna Düsseldorf:

Für Trainer Uwe Rösler wird die Arbeit von Mentalcoach Axel Zehle vor dem entscheidenden Spiel am Samstag bei Union Berlin immer wichtiger. „Dass es auf der Zielgeraden nervliche Anspannung gibt, ist ganz klar“, bekannte Rösler am Donnerstag. Mit einem Sieg in Berlin hätte die Fortuna die Relegation sicher. Um Kräfte zu schonen und mit der größtmöglichen Energie in das Spiel zu gehen, reduzierte Rösler in dieser Woche zudem das Training.

Ihr Kommentar zum Thema

Abstiegstelegramm: Das ist los in Bremen und Düsseldorf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha