NRW

Achillessehnenprobleme: Saison-Aus für Sprinter Menga

Leichtathletik

Freitag, 19. Juli 2019 - 12:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leverkusen. Für Sprinter Aleixo-Platini Menga vom TSV Bayer 04 Leverkusen ist die Leichtathletik-Saison vorzeitig beendet. Wie sein Verein am Freitag mitteilte, leidet der 31-Jährige unter anhaltenden Problemen am Ansatz der rechten Achillessehne. Menga war im vergangenen Jahr mit einer Zeit von 10,09 Sekunden Deutschlands bester 100-Meter-Sprinter. Wegen der Verletzung verpasst er die Weltmeisterschaften vom 28. September bis 6. Oktober in Doha.

Aleixo-Platini Menga, hier bei den Leichtathletik-Europameisterschaften. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

Die Verletzung sei möglicherweise die Spätfolge eines Außenband- und Kreuzbandrisses aus dem Jahr 2012, sagte sein Trainer Hans-Jörg Thomaskamp. „Das sportlich übergeordnete Ziel ist die volle Einsatzfähigkeit bis zum Beginn der nächsten Saison. Deswegen hat nun eine fundierte Behandlung Vorrang.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.