Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Adoptivsohn jahrelang sexuell missbraucht: Haftstrafe

Prozesse

Montag, 14. Mai 2018 - 16:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Paderborn. Fast 570 Mal soll er seinen Adoptivsohn sexuell missbraucht haben - zehn Jahre lang währte das Martyrium. Am Montag hat das Landgericht Paderborn schließlich einen 53-jährigen Mann aus Altenbeken zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und zehn Monaten verurteilt. Der Angeklagte hatte die Übergriffe auf den inzwischen 18-Jährigen gestanden.

Blick auf die Fassade des Landgerichts Paderborn. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Anzeige

Zehn Jahre lang hatte der 53-Jährige den leiblichen Sohn seiner Ehefrau massiv sexuell missbraucht. Erst durch einen Familienstreit kamen die Taten zur Anzeige. Ein psychiatrischer Gutachter bescheinigte dem Angeklagten eine „Teilpädophilie“. Mit dem Strafmaß blieb die große Jugendkammer fünf Monate unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Ihr Kommentar zum Thema

Adoptivsohn jahrelang sexuell missbraucht: Haftstrafe

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige