NRW

Älteste Zoo-Löwin in der EU feiert Geburtstag

Tiere

Montag, 21. März 2022 - 13:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Münster. Mit einem im Karton verpackten Tierknochen und der aufgeklebten Zahl 24 hat Löwin Zeta am Montag im Zoo in Münster Geburtstag gefeiert. Die Löwendame ist nach Angaben des Zoos der älteste Löwe aller Tierparks auf dem Gebiet der Europäischen Union (EU). Zum 24. Geburtstag gab es tiergerecht einen Knochen, den Zeta abnagen konnte. Zuvor musste sie allerdings das Geschenk in ihrem Gehege auspacken.

Die Löwin „Zeta“ steht an ihrem 24. Geburtstag vor ihrem Geburtstagsgeschenk. Foto: Guido Kirchner/dpa

Zeta war 2003 aus dem Tierpark Givskud in Dänemark nach Westfalen gekommen. Dem Zoo in Münster hat Zeta 2003, 2005, 2006 und 2007 Nachwuchs gebracht. Tochter Tahama ist 15 Jahre alt und lebt wie die Mutter in Münster. Sohn Massino ist mit 16 Jahren in diesem Jahr im Zoo in Wuppertal gestorben. Die Geburt im Jahr 2006 hatte für Schlagzeilen gesorgt, weil sie ihre Jungen vor den Augen der überraschten Zoobesucher bekommen hatte.

„Vom ersten Tag an war klar, sie ist der Kopf des Rudels“, erinnert sich Zootierpfleger Alexander Dietrich. „Insbesondere wenn es um ihr Futter geht, da versteht sie keinen Spaß und zeigt das deutlich.“ Auch die männlichen Löwen waren demnach in der Rangordnung immer klar unter ihr. Abgesehen von kleinen Alterswehwehchen sei die Löwin noch fit und habe auch noch ihr vollständiges Gebiss. Bei der Fütterung sei sie in der Regel immer vor ihrer Tochter da, sagt Dietrich. „Sie ist verfressen wie eh und je.“

Nach Angaben der Umweltschutzorganisation WWF haben Löwen in der freien Wildbahn eine Lebenserwartung von 16 Jahren. Mit 24 Jahren habe Zeta ein sehr hohes Alter erreicht, sagt der Zoo in Münster. Das gehe nur mit guten Genen und optimaler Versorgung.

© dpa-infocom, dpa:220321-99-611716/2

Ihr Kommentar zum Thema

Älteste Zoo-Löwin in der EU feiert Geburtstag

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha