NRW

AfD-Wahlkämpfer angegriffen: Staatsschutz ermittelt

Kriminalität

Dienstag, 5. April 2022 - 14:32 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Beim Anbringen von Wahlplakaten in Düsseldorf sollen drei AfD-Wahlkämpfer angegriffen und teilweise verletzt worden sein. Ein 26-jähriges Mitglied der Jungen Alternative habe nach der Tat am Montag in einem Krankenhaus behandelt werden müssen, teilte die Polizei mit. Gegen die unbekanntem Tatverdächtigen liege eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung vor, sagte eine Polizei-Sprecherin am Dienstag. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Zuvor hatte das ZDF mit einem Tweet darüber berichtet.

© dpa-infocom, dpa:220405-99-805024/3

Ihr Kommentar zum Thema

AfD-Wahlkämpfer angegriffen: Staatsschutz ermittelt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha