Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Afghanistan überstellt „deutschen Taliban“ nach Düsseldorf

Extremismus

Donnerstag, 26. April 2018 - 14:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf/Karlsruhe. Ein mutmaßlicher deutscher Taliban ist am Düsseldorfer Flughafen angekommen und dort von Beamten des Bundeskriminalamts festgenommen worden. Das teilte die Bundesanwaltschaft am Donnerstag in Karlsruhe mit. Er sei am Mittwoch nach Deutschland überstellt worden.

Das Terminal des Flughafens Düsseldorf. Foto: Oliver Berg/Archiv

Der 36-jährige Deutsch-Pole Thomas K. war im Februar von Spezialkräften im Süden Afghanistans gefasst worden. Der Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof erließ Haftbefehl. Dem Mann droht als mutmaßlicher Terrorist nun ein Strafprozess vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht.

Anzeige

Er war den Ermittlungen zufolge im August 2012 nach Pakistan gereist. Spätestens Anfang 2013 habe er sich den Taliban angeschlossen. Die islamistischen Taliban wollen in Afghanistan die Herrschaft zurückerobern, um dort erneut einen islamistischen Gottesstaat zu errichten.

Ihr Kommentar zum Thema

Afghanistan überstellt „deutschen Taliban“ nach Düsseldorf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige