NRW

„Aktenzeichen XY“ nach Überfall auf 90-Jährige

Kriminalität

Donnerstag, 11. März 2021 - 11:18 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Oberhausen. Nach dem Fahndungsaufruf in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ zum Überfall auf eine 90-jährige Oberhausenerin hat die Polizei schon mehr als 20 Hinweise bekommen. Ein Schwerpunkt liege aktuell auf der Suche nach dem mutmaßlichen Komplizen der Täterinnen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann hatte laut Polizei kurz nach dem Überfall im nahe gelegenen Gladbeck mit der Bankkarte der 90-Jährigen 500 Euro abgehoben. Es gibt ein Foto der Überwachungskamera am Bankautomaten. Die ZDF-Sendung lief am Mittwochabend.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Bei dem Überfall am 18. März 2020 hatten die 20 bis 25 Jahre alten Täterinnen die Seniorin in ihrer Wohnung bedroht und geschlagen und neben knapp 1000 Euro Bargeld auch Porzellanpuppen aus der Sammlung des Opfers sowie Bank- und Ausweiskarten mitgenommen. Die 90-Jährige leide noch fast ein Jahr nach der Tat unter Angstzuständen, hieß es in einer Mitteilung des TV-Senders.

© dpa-infocom, dpa:210311-99-776820/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Aktenzeichen XY“ nach Überfall auf 90-Jährige

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha