Aktivistin im Hambacher Forst abgestürzt und verletzt

dpa/lnw Kerpen. Im Hambacher Forst ist eine Aktivistin von einer Leiter gestürzt und verletzt worden. Die Frau war von einem Baumhaus auf die Leiter getreten, um Kranarbeiten im Zusammenhang mit den Räumungen in dem Wald zu beobachten, wie ein dpa-Reporter berichtete. Dabei stürzte sie aus etwa sechs Metern Höhe ab. Notärzte kümmerten sich direkt um die Frau.

Aktivistin im Hambacher Forst abgestürzt und verletzt

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Die Feuerwehr Kerpen erklärte, eine Person sei im Baumhausdorf „Miketown“ aus ungewisser Höhe gefallen und verletzt worden. Sie sei nach medizinischer Versorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht worden.