NRW

Aldi fordert Fleischlieferanten zur Standardeinhaltung auf

Lebensmittel

Freitag, 26. Juni 2020 - 13:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen.

Ein Schild mit dem Logo des Discounters Aldi Süd. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Der Lebensmittel-Discounter Aldi hat seine Fleischlieferanten in einem Schreiben dazu aufgefordert, die Arbeitsbedingungen in der Branche zu verbessern und Standards einzuhalten. Das bestätigten Aldi Nord und Aldi Süd am Freitag auf Anfrage. Zuvor hatte der „Spiegel“ darüber berichtet. Man erwarte von Lieferanten und Partnern nicht nur die Einhaltung von Gesetzen und Standards, sondern verpflichte sie zudem, auch von Aldi vorgegebene „Sozialstandards in der Produktion“ zu beachten. Arbeitnehmern und der Umwelt müsse größtmöglicher Schutz gewährt werden, hieß es von der Handelskette. Nach den jüngsten Corona-Ausbrüchen in mehreren Schlachtbetrieben und der Debatte um die dortigen Arbeitsbedingungen wolle man zudem die Einhaltung in Schlachthöfen noch stärker kontrollieren.

Ihr Kommentar zum Thema

Aldi fordert Fleischlieferanten zur Standardeinhaltung auf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha