Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Altenberger Dom: Opferstöcke aufgebrochen

Kriminalität

Mittwoch, 22. Juli 2020 - 13:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Odenthal.

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Im Altenberger Dom in Odenthal sind drei Opferstöcke aufgebrochen worden. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, seien die Kästen neben dem Hauptaltar am Sonntagabend das letzte Mal unbeschädigt gesehen worden. Aufgefallen sei der Diebstahl am Dienstag. Die Ermittler suchen nun Zeugen, die im möglichen Tatzeitraum Beobachtungen gemacht haben. Wie viel Geld in den Opferstöcken war, sei nicht bekannt. Auch sei offen, ob es einen oder mehrere Täter gab.

Ihr Kommentar zum Thema

Altenberger Dom: Opferstöcke aufgebrochen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha