NRW

Angriffe mit Holzlatten in Iserlohn: Vier Verletzte

Kriminalität

Samstag, 29. Mai 2021 - 09:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Iserlohn. Bei einem Angriff mit Holzlatten in Iserlohn (Märkischer Kreis) sind zwei Männer verletzt worden. Eine Gruppe von zehn Personen habe einen 28-Jährigen und seine drei Begleiter am Freitagabend verfolgt, teilte die Polizei mit. Schließlich wurde das Quartett von der Gruppe angegriffen. Der 28 Jahre alte Mann bekam einen Schlag gegen den Kopf und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Ein 21-jähriger Begleiter wurde leicht verletzt. Die Täter flüchteten in drei Fahrzeugen. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Erst zwei Stunden vorher waren am Freitagnachmittag bei einer weiteren Schlägerei ebenfalls zwei Menschen schwer verletzt worden. Ein Mann zerschlug nach Polizeiangaben bei einer Streiterei eine Flasche auf dem Kopf eines 42-Jährigen. Anschließend stach er mit der zerbrochenen Flasche auf den Mann ein. Einem 21 Jahre alten Begleiter gelang es den Angriff abzuwehren, wobei er ebenfalls verletzt wurde. Der 42 Jahre alte Mann sowie sein Begleiter kamen in ein Krankenhaus. Der Täter flüchtete anschließend vom Tatort.

© dpa-infocom, dpa:210529-99-784960/2

Ihr Kommentar zum Thema

Angriffe mit Holzlatten in Iserlohn: Vier Verletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha