NRW

Anlagenbauer Gea wächst ungebremst

Maschinenbau

Freitag, 6. Mai 2022 - 10:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Die Geschäfte des Anlagenbauers Gea florieren trotz des Ukraine-Kriegs ungebremst. Der Konzern kann sich über eine hohe Nachfrage freuen und startete mit einem Rekordwert beim Auftragseingang ins Jahr. Auch die Profitabilität lag im ersten Quartal so hoch wie nie, wie der Konzern am Freitag mitteilte. Derzeit ließen sich die Auswirkungen des Krieges zwar noch nicht vollständig beziffern. „Doch wir sind der Meinung, dass zumindest das Risiko aus unserem direkten Engagement in Russland und der Ukraine beherrschbar ist. Es hat aus heutiger Sicht keinen Einfluss auf unsere Prognosespanne.“

Unter anderem drei große Orders trieben den Auftragseingang von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut ein Fünftel auf gut 1,5 Milliarden Euro. Der Umsatz wuchs um knapp 6 Prozent auf 1,13 Milliarden Euro. Vor Restrukturierungskosten, Steuern, Zinsen und Abschreibungen lag das operative Ergebnis (Ebitda) mit 138 Millionen Euro um 14 Prozent über dem Vorjahr. Noch deutlicher stieg der Gewinn unter dem Strich mit plus 27 Prozent auf 72,2 Millionen Euro.

© dpa-infocom, dpa:220506-99-180672/2

Ihr Kommentar zum Thema

Anlagenbauer Gea wächst ungebremst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha