Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Anti-Kohle-Protest startet am Tagebau Hambach

Demonstrationen

Sonntag, 5. November 2017 - 03:00 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Kerpen. Der Klimaschutz erfordert einen sofortigen Kohleausstieg, sagen Braunkohlegegner. Dafür wollen sie unmittelbar vor der Weltklimakonferenz direkt am Tagebau Hambach demonstrieren und den Betrieb mit Blockadeaktionen stören.

Einen Tag vor der Weltklimakonferenz in Bonn machen Braunkohlegegner am rheinischen Tagebau Hambach Druck für einen schnellen Kohleausstieg. Geplant sind heute (8.00 Uhr) zwei Demonstrationen an der Tagebaukante mit Hunderten Teilnehmern und mehrere Mahnwachen. Das Aktionsbündnis Ende Gelände hat daneben auch Blockade-Aktionen mit mehr als 1000 Aktivisten angekündigt. Außerdem planen Klimaschützer eine Aktion im verlassenen Tagebaudorf Kerpen-Manheim. Die Polizei rechnet mit weitgehend friedlichen Protesten, warnt aber eindringlich vor den Gefahren im Tagebau bei unerlaubtem Betreten.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.