Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Arbeitslosenzahl sinkt in NRW im März deutlich

Arbeitsmarkt

Donnerstag, 29. März 2018 - 11:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Dank des Frühjahrsaufschwungs ist die Zahl der Arbeitslosen in Nordrhein-Westfalen im März deutlich gesunken. Knapp 672 000 Menschen suchten eine Stelle und damit mehr als 16 000 weniger als im Vormonat, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mitteilte.

Ein Mann sitzt in der Bundesagentur für Arbeit. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Der Rückgang fiel damit deutlich stärker aus als üblich. „Im Schnitt der vergangenen zehn Jahre ließ die Frühjahresbelebung am Arbeitsmarkt die Arbeitslosenzahlen um rund 9000 Personen sinken“, sagte der Geschäftsführer Arbeitsmarktmanagement der Regionaldirektion, Torsten Withake.

Die Arbeitslosenquote in NRW sank damit innerhalb von zwölf Monaten von 7,6 auf 7,1 Prozent. Damit lag sie allerdings weiter deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 5,5 Prozent.

Die Zahl der offenen Stellen lag im März mit knapp 164 000 um 14,8 Prozent über dem Vorjahresniveau. Nach wie vor sind die regionalen Unterschiede allerdings beträchtlich. So lag die Arbeitslosenquote im Münsterland bei gerade einmal 4,2 Prozent, im Ruhrgebiet dagegen mit 9,8 Prozent mehr als doppelt so hoch.

Ihr Kommentar zum Thema

Arbeitslosenzahl sinkt in NRW im März deutlich

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha