NRW

Arbeitslosigkeit in NRW im Ferienmonat August gestiegen

Arbeitsmarkt

Donnerstag, 31. August 2017 - 14:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Die Außenaufnahme bei Nacht zeigt das Logo der Agentur für Arbeit. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Nordrhein-Westfalen im August im Vergleich zum Juli saisonbedingt um 3729 auf 713 052 gestiegen. Der Anstieg war jedoch zu gut zwei Dritteln durch die Arbeitslosigkeit junger Menschen nach Abschluss ihrer Ausbildung bedingt. Die Arbeitslosenquote habe mit 7,5 Prozent um 0,3 Prozentpunkte unter der des entsprechenden Vorjahresmonats gelegen, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag mit. „Die Ferien hatten im August den NRW-Arbeitsmarkt fest im Griff“, sagte die Chefin der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit, Christiane Schönefeld. Auch im August seien mehr offenen Stellen gemeldet worden. Die Zahl stieg um 4171 auf 164 550. „Die Wirtschaft in NRW benötigt viele Fachkräfte“, sagte Schönefeld.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.