Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Arbeitsunfall: Monteur wird Teil vom Fuß abgetrennt

Kriminalität

Dienstag, 14. November 2017 - 19:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Weeze.

Anzeige

Bei Reparaturarbeiten an einem Windrad im Kreis Kleve ist ein Monteur schwer verletzt worden. Dem Mann wurde ein Teil seines Fußes abgetrennt. Nach dem Abschluss der Arbeiten seien die Rotorblätter wieder in Gang gesetzt worden, teilte die Polizei zu dem Arbeitsunfall von Dienstagnachmittag in Weeze mit. Der 38-Jährige sei dann mit einem Bein in die Rotorblätter geraten. Der ebenfalls auf dem Windrad arbeitende Kollege habe umgehend reagiert und sich gemeinsam mit dem Verletzten auf der Rückseite des Windrades abgeseilt. Der 38-Jährige wurde per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Lebensgefahr bestand nicht.

Ihr Kommentar zum Thema

Arbeitsunfall: Monteur wird Teil vom Fuß abgetrennt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige