NRW

Archäologen finden Pfeilspitze aus der Steinzeit

Freitag, 23. Dezember 2022 - 12:52 Uhr

von dpa

Das Gebiet in Lippstadt steht bereits seit 1988 unter Denkmalschutz, weil dort bei ersten Untersuchungen im Jahr 1933 Spuren von Brandbestattungen entdeckt worden waren. Anschließend gab es jedoch nur wenige Funde. Deshalb waren laut LWL-Mitteilung die Erwartungen gering, dass es am östlichen Rand der Fläche anders sein würde.

„Doch bereits in der ersten aufgebaggerten Fläche kam ein Brandgrab zum Vorschein. Weitere Bodenverfärbungen zeigten, dass sich dort einst Gruben befanden. Zwei - eventuell sogar drei - Gruben können aufgrund von Leichenbrand einer Bestattung zugeordnet werden“, teilten die Archäologen mit. Die Masse der weiteren etwa 150 Grubenbefunde verweist demnach auf eine ehemalige urgeschichtliche Siedlung, die an dieser Stelle bislang nicht bekannt war.

Karte

Die Experten vermuten, dass die Pfeilspitze zufällig in die Grube gelangt ist oder die Menschen der einstigen Siedlung diese als Kuriosität gesammelt hatten.

Der Fundplatz befindet sich auf einem Geländerücken südlich der Ortschaft Lohe rund drei Kilometer südlich der Lippe. „Unter den Befunden sind zahlreiche Pfostengruben, doch lässt sich bisher noch kein eindeutiger Gebäudegrundriss rekonstruieren“, sagt Philip Robinson, der im Auftrag des LWL mit seiner Archäologie-Firma beteiligt war, laut Mitteilung.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Mit einem Besuch bei der Bundeswehr in Augustdorf in Nordrhein-Westfalen informiert sich Verteidigungsminister Boris Pistorius am Mittwoch über den Kampfpanzer Leopard 2. Nach der Entscheidung der Bundesregierung zur Lieferung von 14 Leopard 2A6 an die Ukraine soll dem SPD-Politiker dort die Leistungsfähigkeit des Waffensystems gezeigt werden. Dem Minister werden die Einsatzmöglichkeiten an den stehenden Militärfahrzeugen dargestellt und bei einer Präsentation im Gelände. Das Panzerbataillon 203 stellt seit August 2022 mit rund 550 Soldaten den Kern des multinationalen Nato-Gefechtsverbandes in Litauen, der einen Beitrag zur Stärkung der Nordostflanke des Bündnisses leistet.