NRW

Arminen-Coach Kramer zur Torflaute: „Sehr zuversichtlich“

Fußball

Donnerstag, 23. September 2021 - 16:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bielefeld. Arminia Bielefelds Trainer Frank Kramer macht sich angesichts erst drei erzielter Tore seines Teams in dieser Saison noch keine Sorgen. „Wir haben einige Spieler am Start, die richtig spannend sind. Wenn da erstmal die Knoten aufgehen, dann werden die schon ihre Tore machen. Ich bin da sehr zuversichtlich“, sagte Kramer am Donnerstag. Vor dem Spiel am Samstag beim 1. FC Union Berlin (15.30 Uhr) sind die Bielefelder in bislang fünf Partien noch sieglos. Aktuell sind die Arminen mit nur vier Punkten Tabellen-13. der Fußball-Bundesliga.

Der Bielefelder Trainer Frank Kramer gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

In der vergangenen Saison waren die Bielefelder gegen Union auch zweimal torlos geblieben (0:5 und 0:0). Im Rückspiel im März hatte Kramer sein Debüt als Arminen-Chefcoach gegeben. „Das war ein harter Fight, da wurde um jeden Zentimeter Rasen hart gekämpft. Da haben wir gesehen 'Wir sind ja gar nicht so weit weg', und genau mit dem Gefühl wollen wir am Wochenende auch reingehen“, sagte Kramer.

Das 0:5 aus dem Hinspiel noch unter Trainer Uwe Neuhaus habe hingegen keine Bedeutung mehr, befand der Fußall-Lehrer: „Beide Mannschaften haben sich seitdem sehr verändert, personell und spielerisch. Wir blicken in die Gegenwart und schauen nicht darauf.“

© dpa-infocom, dpa:210923-99-331732/2

Ihr Kommentar zum Thema

Arminen-Coach Kramer zur Torflaute: „Sehr zuversichtlich“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha